Archiv des Autors: admin

Nachhaltigkeitstag Karlsruhe

AKTION

Am 1. Juni findet der „Nachhaltigkeitstag“, der letzte Aktionstag des Karlsruher Klima-Frühlings statt. 🌱🌍
📌 Auf dem Karlsruher Schlossplatz

Also falls ihr noch nicht beim Karlsruher Klima-Frühling dabei wart, ist das eure Chance! 💪😉

Von 11 bis 16 Uhr geben vielfältigen Karlsruher Akteure für Klimaschutz, Nachhaltigkeit und die Ziele der Agenda 2030 einen Einblick in ihr Engagement und ihre Projekte.

Auch KonsumGlobal Karlsruhe ist mit einem Stand dort vertreten. Ihr dürft gespannt sein, auf kleine Stadtführungs-Impressionen, unsere mobile Give-Box (gerne etwas dafür mitbringen!) und gerne mit uns ins Gespräch kommen!
Mehr dazu auf:
https://www.karlsruhe.de/b3/natur_und_umwelt/nachhaltigkeit/koordinationstelle/agenda2030/index_html

Naturkosmetik-Workshop 14.05.2019

WORKSHOP

Das war der Naturkosmetik Workshop vom 14.05.2019!

Diesen Dienstag hat im Rahmen des Karlsruher Klima-Frühlings unser Naturkosmetik-Workshop im Zukunftsraum stattgefunden.
Zusammen haben wir Zahnpasta, Mascara und Crème hergestellt. 💪

Vielen Dank an alle Teilnehmenden für den intensiven Austausch über Erfahrungen und Ideen zu den Themen Müllvermeidung, Mikroplastik und Nachhaltigkeit! Und auch für die gegenseitige Bestärkung, an der Veränderung unseres Lebenstils festzuhalten, auch wenn es bedeutet hin und wieder seine Komfortzone zu verlassen.

Aus Alt mach Neu – Reload der GIVE BOX am Lidellplatz

GIVEBOX

Aus Alt mach Neu – Reload der GIVE BOX am Lidellplatz

Wir haben die Givebox am Lidellplatz durch eine neue ersetzt!

Givebox – Die kostenlose Tauschbox

Nun ist sie wieder wetterfest und für einen regen Austausch von Gegenständen bereit. Schaut vorbei!
Auf den Bildern könnt ihr den Aufbau der neuen Box verfolgen.

Sommerseminar 2018

Seminare

Wir freuen uns, das nächste Seminar für den 09. Juni 2018 anzukündigen!

Du beschäftigst dich mit einem nachhaltigeren Leben und fragst dich, welche Möglichkeiten dir Karlsruhe dazu bietet? Möchtest du uns deine Lieblingsrestaurants, -läden und -plätze vorstellen und neue Orte in Karlsruhe und ihre Hintergünde kennen lernen?

In dem Seminar werden wir uns zunächst genauer damit beschäftigen, was Orte und Plätze nachhaltig macht und anschließend gemeinsam in Karlsruhe auf Entdeckungsreise gehen. Dazu recherchieren wir, welche ökologischen oder sozialen Probleme bestimmte Orte in Karlsruhe lösen, lernen ihre Initiatoren und ihre Geschichte näher kennen, um im Anschluss eine Stadtführung zusammenzustellen.

Wir freuen uns auch auf deine Anmeldung per E-Mail: konsum.global.karlsruhe(at)posteo.de

Karlsruher Orte der Nachhaltigkeit: Der Weltladen

ORTE DER NACHHALTIGKEIT

Nach unserer Einführung in unser Verständnis des Themas Nachhaltigkeit, geht es im zweiten Teil unserer Serie über Karlsruher Orte der Nachhaltigkeit um “viel mehr als faire Schokolade“ im Weltladen Karlsruhe.

Der Weltladen in der Kronenstraße 21 hat uns bei unserem Rundgang, der reichlich vorhandenen nachhaltigen Orten in Karlsruhe, sowohl grübelnd gestimmt als auch fasziniert. Der Verein APDW (Aktion Partnerschaft dritte Welt) betreibt den Weltladen seit 1973, und ist auch aktiv in der entwicklungspolitischen Bildungs-und Öffentlichkeitsarbeit ist. Im ausgewählten, bunten Sortiment befinden sich Kaffee, Honig und Reis über kunstvoll angefertigten Handwerksprodukten, bis hin zu Textilien, Bücher, Spielzeuge und viele andere interessante Utensilien, die bereits durch einen Blick ins Schaufenster ausfindig gemacht werden können. In erster Linie steht der Weltladen für die faire Produktion von Produkten, die zum Teil auch in Bio-Qualität produziert sind.
Weiterlesen

Karlsruher Orte der Nachhaltigkeit I: Was bedeutet Nachhaltigkeit für uns?

INPUT

Der Herbst klopft an der Tür und die Konsum Global Stadtführungen verabschieden sich langsam in die Winterpause. Unsere Themenstellungen bleiben natürlich trotzdem aktueller und dringender denn je, daher verlegen wir die Stadtführungen für die nächsten Monate einfach auf unsere Homepage: Im ersten Teil der Serie stellen wir unsere Sicht auf den Begriff der Nachhaltigkeit vor.

Bei unserem letzten Seminar an einem heißen Julisamstag, haben wir gemeinsam ein neues Stadtführungsformat entworfen: „Karlsruher Orte der Nachhaltigkeit“. Was einfach klingt, hat sich dann schnell als kleine Herausforderung erwiesen: Während wir uns schnell einig waren, was wir unter „Karlsruhe“ und „Orten“ verstehen, war das beim Begriff „Nachhaltigkeit“ gar nicht so einfach. Auch in der Forschung gibt es verschiedenste Definitionen von Nachhaltigkeit, die jeweils für sich betrachtet uns schlüssig erschienen, aber nie unsere ganzheitiche Vorstellung von „Nachhaltigkeit“ widerspiegelten. Für unsere Stadtführungen haben wir daher zwei Fragestellungen beleuchtet und unsere Ergebnisse miteinander kombiniert:

Was macht einen Ort nachhaltig?

Weiterlesen

Seminar: Karlsruher Orte der Nachhaltigkeit

SEMINAR

Wir freuen uns, das nächste Seminar für den 08. Juli 2017 anzukündigen!

Du beschäftigst dich mit einem nachhaltigerem Leben und fragst dich, welche Möglichkeiten dir Karlsruhe dazu bietet? Möchtest du uns deine Lieblingsrestaurants, -läden und -plätze vorstellen und neue Orte in Karlsruhe und ihre Hintergünde kennen lernen?


Quelle

In dem Seminar werden wir uns zunächst genauer damit beschäftigen, was Orte und Plätze nachhaltig macht und anschließend gemeinsam in Karlsruhe auf Entdeckungsreise gehen. Dazu recherchieren wir, welche ökologischen oder sozialen Probleme Orte in Karlsruhe lösen, lernen ihre Initiatoren und ihre Geschichte näher kennen, um im Anschluss eine Stadtführung zusammenzustellen. Nähere Informationen findet ihr hier .

Wir freuen uns auf deine Anmeldung per E-Mail (konsum.global.karlsruhe(at)posteo.de).

Buchtipp: „Und jetzt retten wir die Welt! Wie du die Veränderung wirst, die du dir wünschst.“

BUCHTIPPS

Der Klimawandel, soziale Ungleichheit und die Abwendung von der Demokratie, wo sollen wir nur anfangen, wenn wir etwas verändern möchten? Und wie können wir überhaupt Dinge verbessern?

Quelle: https://jetztrettenwirdiewelt.de/buch/

Willst du die Welt verändern, dann verändere dein Land.
Willst du dein Land verändern, dann verändere deine Stadt.
Willst du deine Stadt verändern, dann verändere deine Straße.
Willst du deine Straße verändern, dann verändere dein Haus.
Willst du dein Haus verändern, dann verändere dich.

(Laotse)

Bei uns können wir also anfangen, so das Zitat, das aus dem sechsten Jahrhundert vor Christus stammt und an dem sich das Buch „Und jetzt retten wir die Welt!“ (Kosmos Verlag) orientiert. Und so hilft das Buch dabei, den Sinn im Leben zu finden, dich selbst besser kennen zu lernen, bewusst Konsumentscheidungen zu treffen und dich mit Nachbarn und Gleichgesinnten zu vernetzen. Es klärt über Alternativen zu unserer Arbeitswelt und unseren Mobilitätsgewohnheiten auf und gibt Ideen für Engagement in der Politik. In den Texten und Interviews gelingt es den Autoren Ilona Koglin und Marek Rohde sehr gut zu informieren ohne anzuklagen. Durch das klare Design und die angenehme Haptik ist „Und jetzt retten wir die Welt!“ ein Buch, das wir gerne zu Rate ziehen, wenn wieder einmal Vieles zu viel erscheint und uns Anknüpfungspunkte fehlen. Tatsächlich finden wir sie meistens bei uns selbst.

Mehr Informationen zum Buch und die damit verbundene Initiative findet ihr hier.